Wieder eine Homepage, die das World Wide Web eigentlich nicht braucht. Und die richtige Welt erst recht nicht.

 

Aber sind es nicht gerade die unnützen (und manchmal auch unvernünftigen) Dinge, die den meisten Spaß machen? Eben!

 

Und da es ja Ideen gibt, die man nicht mehr aus dem Kopf kriegt, habe ich mich entschlossen, mir eine eigene Seite zu basteln.

 

Das hört sich jetzt schwieriger an als es war, denn es gibt ausgeklügelte Homepage-Baukasten-Systeme - in diesem Fall: Jimdo -, die auch absoluten (und

obendrein noch ungeduldigen) Computer-Laien wie mir die Möglichkeit geben, ihre Ideen in die Tat umzusetzen.

 

Und waren es bisher Karten-Bestellungen für Musicals und andere Events, die bei mir wirklich immer reibungslos klappten (während der alltägliche Umgang mit dem Computer doch manchmal etwas problembehaftet ist), finde ich, dass mir meine Seite bisher ganz gut gelungen ist.

 

“Wer bin ich?” fragt ja Jean Valjean in Les Misérables und darum stelle ich mich kurz vor:

 

Ich heiße Monika und wohne im schönen Ruhrpott.

Um genau zu sein, kann ich aus tiefstem Herzen sagen: “Bochum, ich komm aus Dir!”

 

Und während die eine Institution, nämlich der VfL Bochum, nicht immer Anlass zur reinen Freude gibt, gilt das aber umso mehr für einen anderen, mittlerweile festen, Bestandteil der Stadt: Dem Starlight Express.

 

Und hier wurde 1991, nach meinem ersten Musical-Besuch, auch der Grundstein für meine Leidenschaft gelegt - danach war es nämlich um mich geschehen...

 

Ansonsten bin ich absolut Reitsportbegeistert (leider nicht mehr aktiv), lese gerne und höre gute Musik.

 

Richtig Spaß macht es mir darüber hinaus, mit dem Fotoapparat unterwegs zu sein, um immer mal wieder besondere Momente oder Stimmungen einzufangen. Überhaupt versuche ich, mit offenen Augen und Ohren durchs Leben zu marschieren.

 

Pferde sind meine große Liebe, aber ich mag auch fast alle anderen Tiere, sofern sie nicht schlängelnd und krabbelnd daherkommen.

 

Außerdem bin ich ein begeisterter Couch-Sportler, denn vor dem Fernseher bin ich an vielen Sportarten interessiert.

 

Abschließend bedanke ich mich bei meiner Schwester, die mich ebenfalls stets mit schönen Fotos versorgt und mir auch sonst mit Rat und Tat zur Seite steht.

 

Zusatz:

Aus my-musical-moments ist im Mai 2014 Herzensgedöns (www-Name: Herzensgedoens, denn Umlaute und Internet-Adressen sind ja so eine Sache) geworden. So lassen sich die vielfältigen Themen, die mittlerweile auf der Seite Einzug gehalten haben, besser unter einen Hut bringen.

 

Als ich den Gedanken einer eigenen Homepage im Oktober 2010 in die Tat umgesetzt habe, sollte hauptsächlich alles rund ums Musical Thema sein (deswegen auch der Name).

 

Mittlerweile habe ich aber mehr und mehr Spaß daran, auch andere Dinge die mich interessieren auf meiner Seite vorzustellen. Da diese mit Musicals rein gar nichts zu tun haben und immer mehr werden, erschien mir ein Namenswechsel angebracht.

 

Und da es sich bei allem um etwas handelt was mir am Herzen liegt, habe ich mir den Namen Herzensgedöns ausgedacht. Für alle Nicht-Ruhrpottler lässt sich Gedöns am besten mit Kram (manchmal auch überflüssig) beschreiben.

 

Ich hoffe, dass für alle Besucher etwas Interessantes auf meiner Seite zu finden ist und sage ganz herzlich Danke! fürs immer mal wieder Vorbeischauen.